zum Inhalt
 
Sie sind hier: Programmierung > Agile Arbeitsweise

Agile Arbeitsweise

Wie entwickeln wir besonders effektiv f√ľr unsere Kunden und welche Rolle spielt dabei eine agile Arbeitsweise?

Wir verstehen unter einer agilen Arbeitsweise eine bestimmte Form der Zusammenarbeit mit dem Kunden. Sie erm√∂glicht effektives Arbeiten ohne formales Angebot, sondern ‚Äěauf Zuruf‚Äú und im stetem Austausch.

Ohne formales Angebot heisst nicht form- und regellos. Der Kunde brieft uns zuvor schriftlich, wobei die Aufgabe nicht bis zum letzten I-T√ľpfelchen ausformuliert werden muss. Wir unterbreiten unsererseits ebenfalls Vorschl√§ge an den Kunden. Beides flie√üt in den Prozess ein. Der Prozess, der gemeinsame Weg, ist hier entscheidend f√ľr das Ergebnis. Wir machen gemeinsam mit unseren Kunden mit dieser Arbeitsweise die besten Erfahrungen!

Es handelt sich also bei der agilen Arbeitsweise um eine flexible, schnelle und unkomplizierte Form der Zusammenarbeit mit regelmäßigen Meetings.

Worin unterscheidet sie sich von der nicht-agilen Arbeitsweise?

Die nicht-agile Arbeitsweise schreibt vorher den Rahmen fest.

  • Der Kunde erstellt ein Lastenheft, in dem er die Anforderungen an seine Software so genau wie m√∂glich beschreibt. Auf dieser Basis pr√ľft lilac die Umsetzbarkeit, erstellt ein Pflichtenheft und ein formales Angebot.
  • Das Programm wird entsprechend dieser Vorgaben entwickelt. Das Ergebnis ist erst am Ende des Prozesses sichtbar und erlebbar.
  • Der konzeptionelle Aufwand vorab ist enorm.
  • √Ąnderungen sind im Rahmen des Angebotes nicht vorgesehen und nicht m√∂glich (au√üer durch Nachverhandlungen).
  • Anfangs fehlt es dem Kunden (und auch uns) meist an detaillierter Vorstellungskraft, um die Anforderungen bis zum letzen I-T√ľpfelchen in allen Konsequenzen zu durchdringen.
  • W√§hrend er l√§ngeren Entwicklungszeit dreht sich die Welt weiter. Das heisst, wenn das Programm fertig ist, haben sich m√∂glicherweise manche Anforderungen bereits ge√§ndert.

Es handelt sich also bei der nicht-agilen Arbeitsweise um eine relativ unflexible Form der Zusammenarbeit mit weniger Austausch und einem spätem Erleben und Begreifen des Ergebnisses.

Wann ist die agile Arbeitsweise n√ľtzlich?

Die agile Arbeitsweise ist immer dann n√ľtzlich,

  • wenn es nicht m√∂glich oder zu aufw√§ndig ist, alle Anforderungen vorab detailliert zu beschreiben
  • wenn sich die Bedingungen und Einflu√ükriterien f√ľr die Aufgabe noch √§ndern k√∂nnen und man trotzdem schon anfangen m√∂chte
  • wenn ein Kunde sehr innovativ und spontan ist
  • wenn man ausprobieren m√∂chte, ob etwas funktioniert
  • wenn man schnell erste Ergebnisse sehen m√∂chte

Vorteile der agilen Arbeitsweise

Anschaulichkeit und Ideen-Turbo

  • Fr√ľhzeitig stellen wir dem Kunden Arbeitsergebnisse in einem Testbereich zur Verf√ľgung, auch wenn diese noch nicht perfekt sind.
  • Fr√ľhzeitig einen Prototyp zu sehen, hebt die Vorstellungskraft, erm√∂glicht eine bessere Durchdringung und f√∂rdert erfahrungsgem√§√ü fortlaufend weitere neue Ideen.
  • St√§ndig sind √Ąnderungen und Einflu√ünahme des Kunden m√∂glich.

PingPong zwischen Fachwissen und Umsetzbarkeit ‚Äď es gewinnt der Nutzen

  • Der Kunde hat das Fachwissen, kennt aber die Umsetzungsm√∂glichkeiten nicht.
  • Lilac kennt die Umsetzungsm√∂glichkeiten und wei√ü, wie es funktioniert.
  • Beide zusammen m√ľssen ‚Äědie Brille der Nutzer aufsetzen‚Äú, um das Ergebnis f√ľr die Nutzer zu optimieren.
  • Nutzer der Software k√∂nnen fr√ľhzeitig in Tests einbezogen werden.

Welche Ergebnisse bringt die agile Arbeitsweise?

  • Schnelle Ergebnisse; da wir schon mal anfangen, ohne erst einen langen Konzeptionsprozess voranzustellen
  • Aktuelle Ergebnisse, da wir w√§hrend der gesamtem Entwicklung auf Ver√§nderungen reagieren k√∂nnen
  • Hohe Nutzerfreundlichkeit, da Kunde und lilac sich bei jeder Entscheidung gemeinsam in die Sicht des Nutzers hineinversetzen

Was erfordert die agile Arbeitsweise?

  • Der Kunde vertraut unserer Arbeitsweise und der Transparenz unserer Abrechnung.
  • Lilac hat Ziele und Werte des Kunden verinnerlicht, so dass wir mit vereinfachten Briefings langfristig im Sinne unseres Kunden handeln.
  • Eine laufende, gute Kommunikation zwischen beiden Seiten ist Bedingung.

Wie erfolgt die Abrechnung?

  • Wir erbringen die Leistungen fortlaufend auf Stundenbasis.
  • F√ľr den Kunden ist das transparent, denn er kann die Stundenliste in unserem Adminereich st√§ndig einsehen. Wir tragen zu jedem Eintrag nachvollziehbar und verst√§ndlich ein, was wir zu welchem Zweck gemacht haben.
  
  

Inhaltsverzeichnis:

1. Wie entwickeln wir besonders effektiv f√ľr unsere Kunden und welche Rolle spielt dabei eine agile Arbeitsweise?
2. Worin unterscheidet sie sich von der nicht-agilen Arbeitsweise?
3. Wann ist die agile Arbeitsweise n√ľtzlich?
4. Vorteile der agilen Arbeitsweise
5. Welche Ergebnisse bringt die agile Arbeitsweise?
6. Was erfordert die agile Arbeitsweise?
7. Wie erfolgt die Abrechnung?