zum Inhalt
 
Sie sind hier: Blog + FAQ > Blog und News > Drei Dinge, die Sie jetzt…

Drei Dinge, die Sie jetzt für Ihre Homepage tun können

25.03.2020

Sie können zur Zeit nicht richtig arbeiten oder haben eine Zwangspause? Da geht es Ihnen wie vielen anderen Unternehmern. Wie wäre es, etwas Zeit in die eigenen Homepage zu investieren?

Möglicherweise ist das Erstellen Ihrer Homepage schon ein paar Jahre her. Das war garantiert eine sehr aktive Phase für Sie, auch wenn Sie sich dafür eine Profi-Firma genommen haben sollten. Wie ging es danach weiter mit Ihrer Homepage? Sind Ihre Aktivitäten eingeschlafen? Und Sie sagen sich vielleicht, dass Ihre Homepage Ihnen eigentlich gar nichts bringt? Dann wäre jetzt eine gute Gelegenheit, sie sich einmal genauer anzusehen.

Wir haben drei Tipps für Sie:

  1. Aktualisieren und archivieren
  2. Mit der Kundenbrille drauf schauen
  3. Die organische Suche überprüfen

Aktualisieren und archivieren

Wenn wir ein Redesign für Kunden machen, ziehen wir der alten Homepage ein neues Kleid an. Und was passiert dann oft? Diese Kunden sehen plötzlich, dass sie total veraltete Inhalte oder unpassende Texte oder Bilder auf der Homepage haben. Sie erschrecken förmlich, weil sie das schon „gar nicht mehr wußten“. Wie kann das kommen? Die Homepage ist im Alltag völlig aus dem Blickwinkel geraten!

Was Sie jetzt tun können:

  • Schauen Sie Ihre Inhalte durch und prüfen Sie, welche Inhalte weg können oder überarbeitet werden müssen.
  • Archivieren Sie Ihre News, wenn sie noch interessant sind.
  • Aktualisieren Sie die wichtigsten Themen, um wieder Leben in Ihre Homepage zu bringen.

Mit der Kundenbrille auf die Website schauen

Auch bei dem „Look an Feel“ Ihrer Website kann ein prüfender Blick hin und wieder augenöffnend sein. Vor allem wenn Sie sich schon so an sie gewöhnt haben, das Sie betriebsblind geworden sind.

Was Sie jetzt tun können:

Setzen Sie symbolisch die Kundenbrille auf. Hilfreich kann auch sein, jemanden anderen zu bitten, dies für Sie zu tun.
Fragen Sie sich:

  • Findet Ihr Kunde die wichtigsten Informationen auf Ihrer Homepage schnell?
  • Ist Ihre Homepage auch gestalterisch noch attraktiv und zeitgemäß? Oder hat sich mit den Jahren so viel drum herum weiterentwickelt, dass Ihr Design veraltet wirkt?
  • Passt die Homepage noch zu Ihrem Business? Oder hat sich dies verändert, nur Ihre Homepage spiegelt dies gar nicht wider?

Die organische Suche überprüfen

Wissen Sie, wie gut Ihre Homepage gefunden wird? Mit Ihre Firmennamen sollte das kein Problem sein. Aber findet man Ihre Homepage auch, wenn man Ihren Namen nicht kennt?

Was Sie jetzt tun können:

  • Geben Sie zum Test bei Google Ihr Geschäftsfeld und Ihren Ort ein. Oder verwenden Sie einen andere Suchanfrage in der Art, wie Ihre Kunden möglicherweise suchen.
  • Auch hier ist es eine gute Idee, mal Freunde und Bekannte zu fragen, wonach sie suchen würden, um die von Ihnen angebotenen Leistungen oder Produkte zu finden.

Man findet Ihre Homepage schlecht, also erst auf hinteren Seiten? Prüfen Sie, welche Seiten Google im Index hat, indem Sie bei Google eine site:-Anfrage mit Ihrer Domain eingeben. Am Beispiel unserer Website ist die Sucheingabe so: site:www.lilac-media.de. Hier sollten im Idealfall alle Ihre Seiten gefunden werden. Das bedeutet, Google hat Ihre Homepage grundsätzlich im Index. Wenn nicht, sprechen Sie mit Ihrer Webagentur.

Wenn Sie mit dem Ranking nicht zufrieden sind, ist jetzt die richtige Zeit, Ihre Inhalte zu optimieren. Denn die Verbesserungen sind immer erst nach einigen Wochen zu spüren.

Wir wünschen Ihnen gute Ideen und sind gern für Sie da!

Kontakt


« zur Übersicht

 
  
  

Inhaltsverzeichnis:

1. Aktualisieren und archivieren
2. Mit der Kundenbrille auf die Website schauen
3. Die organische Suche überprüfen