zum Inhalt
Menü einblenden
Webdesign und Programmierung

Sie sind hier: Referenzen > Das sagen unsere Kunden > Interviews > Sven Baumgarten

Webdesign Referenz Sven Baumgarten

« zurück | Übersicht "Wir fragen unsere Kunden"


Team der Landesrettungsschule Sachsen-Anhalt
Logo Landesrettungsschule Sachsen-Anhalt
Homepageerstellung Landesrettungsschule

März 2013

Team der Landesrettungsschule Sachsen-Anhalt Teamfoto: v.l.n.r: Dozentin Alice Brand, Sven Baumgarten, Sachbearbeiterin und "gute Seele" der Schule Angelika Krell

Herr Baumgarten, Sie sind Leiter der DRK und ASB Landesrettungsschule Sachsen-Anhalt mit Sitz in Halle. Welche Dienstleistungen bietet die Schule an?
Wir bieten Aus-, Fort- und Weiterbildungen im Rettungsdienst und eine Erste-Hilfe-Ausbildung an, zum Beispiel für Betriebssanitäter.

Welche Altersgruppen nehmen Ihre Angebote in Anspruch?
Die Alterspanne ist groß. Sie reicht von 17 bis 50. Es gibt sowohl Leute, die die Ausbildung auf dem ersten Bildungsweg machen als auch diejenigen, die sich auf dem zweiten Bildungsweg aus- oder fortbilden lassen.

Handelt es sich bei der Ausbildung im Rettungsdienst um eine duale?
Nein.

Wie kann ich mir das Üben in der Praxis vorstellen, das ja sicherlich ein wichtiger Bestandteil der Aus- und Weiterbildungen ist?
Geübt wird in Form von Rollenspielen, außerdem haben wir einen schuleigenen Rettungswagen, einen Praxisraum mit einem Modell eines Rettungswagens und auch reale Einsatzmittel und Equipment. Wir arbeiten dabei mit einer Übungspuppe und Verbänden. Die Lagerung etc. üben die Schüler an echten Personen. Sogar Schminke und Kunstblut steht den Übenden zur Verfügung.

Wer kann sich bei Ihnen bewerben?
Wer Rettungssanitäter werden möchte, kann sich mit 17 bewerben. Leute, die sich für alle anderen Aus- und Weiterbildungen interessieren, die wir anbieten, können uns mit 18 aufwärts ihre Bewerbungen schicken. Wir setzen mindestens einen Hauptschulabschluss mit oder ohne zusätzlichen Berufsabschluss voraus.

Was, denken Sie, spricht besonders für die Landesrettungsschule?
Der Unterricht ist strukturiert, qualitativ hochwertig und praxisbezogen. Einen guten Praxisbezug können wir auch durch den Kontakt zu Rettungswachen und Kliniken gewährleisten. Die beiden großen Hilfsorganisationen Deutsches Rotes Kreuz und Arbeitersamariterbund haben wir hilfreich im Rücken.

Was schätzen Ihre Schüler besonders an der Schule?
Sie schätzen den respektvollen Umgang zwischen den Dozenten und Auszubildenden, der auf Augenhöhe stattfindet. Weiterhin finden sie die Atmosphäre vertrauensvoll und angenehm.

Welche aktuellen Angebote gibt es in der Landesrettungsschule?
Jährlich bieten wir neue Aus-, Weiter- und Fortbildungspläne an, was auch auf unserer Homepage nachgelesen werden kann. Aktuell ist unsere Schule beteiligt an verschiedenen Arbeitsgruppen zur Planung des neuen Ausbildungsganges Notfallsanitäter, der vermutlich ab 2014 angeboten werden wird.

Wie erleben Sie die Zusammenarbeit mit Lilac-Media?
Unsere Wünsche und Änderungen werden zügig umgesetzt, der Kontakt ist immer freundlich und auf Augenhöhe. Auch die freundliche Erinnerung durch das Lilac-Media-Team schätzen wir, wenn es bei uns mal klemmt.

Welche Rückmeldungen haben Sie schon zur Homepage erhalten?
Das Design passt zu uns. Die Homepage ist klar strukturiert - unsere Schüler können sich gut orientieren. Sie ist modern und zielgruppengerecht.

Kamen schon Interessenten und spätere Schüler über die Homepage zu Ihnen?
Ja, auf jeden Fall! Die Homepage erreicht ihr Ziel.


Mehr Informationen:
Homepage: www.lrs-lsa.de
Facebook-Seite: www.facebook.com/lrslsa

 

Kontaktformular

Jetzt kostenloses Erstgespräch vereinbaren

Webagentur lilac-media
W. Flieder und Ch. Schenke GbR
Webdesign & Programmierung aus Halle in Sachsen-Anhalt | Mitteldeutschland

Unsere Berufshaftpflichtversicherung:

Mehr über die IT-Haftpflicht Berufshaftpflicht von LILAC-media W. Flieder & Ch. Schenke GbR, Halle

Signet 'Co2-neutrale Website'

lilac-media auf Facebook
lilac-media auf Google+